Agriturismo Il Cornacchino
Castell'Azzara, 58034

Tel: +39.0564.951582 Fax: +39.0564.951655

E-Mail: info@cornacchino.it

- IL CORNACCHINO -

Das ist unsere Leidenschaft

Wir möchten Euch einladen, den wundervollen Zauber dieses Ortes mit uns zu teilen!

Vor über 28 Jahren brachte uns die Liebe zu Pferden, der Natur, guter italienischer Landküche und die Passion zum Wanderreiten hier in diesen wenig berührten und dünn besiedelten Teil der Toskana. Verzaubert von der einzigartigen Atmosphäre dieses Ortes mit dem Namen Cornacchino, gründeten wir den Agriturismo "Il Cornacchino". Heute betreiben wir unseren italienischen Hof mit 60 Pferden, 10 Eseln, 4 Hunden, vielen Katzen, 3 Familien, 10 Angestellten und viel Hingabe und Erfahrung. Wir möchten Euch einladen, den wundervollen Zauber dieses Ortes mit uns zu teilen!

"Il Cornacchino" ist eingebettet in ein kleines, abgeschiedenes Tal im wenig bekannten, sehr ursprüglichen Naturpark "Monte Penna". Wir sind umgeben von weiten Kastanien-, Eichen- und Nadelwäldern in denen wir auf unseren Ausritten manchmal Rehen, Hirschen, Wild- und Stachelschweinen begenen. Auf den weiteren Höhenlagen grasen Schafe, halb-wilde Rinder und Maremma Pferde und bei guter Sicht können wir über die Hochebene bis zum Meer sehen. Unsere Pferde leben in kleinen Gruppen auf einem Areal von über 100ha auf Weiden, die den besonderen Bedürfnissen dieser Tiere gerecht werden. Mit kargen Wiesen, klaren Bächen, Felsen und schattigen Waldstücken.

Das Team

Bei uns finden Sie die  italienische Gastlichkeit in familiären Ambiente.

Ezio Boschetti

Ezio kommt aus Folgaria (Südtirol) und arbeitet seit 1982 mit Pferden und im Reittourismus. Er spricht italienisch, englisch und spanisch. Als Wanderreitführer der FITEEC-ANTE und anerkannter Wanderreitführer der Region Toskana ist er verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit, das Büro und die allgemeine Leitung des Hofes.

Fabio Tascone

Fabio stammt gebürtig aus Tripolis (Libyen) aus einer Florentiner Familie. Fabio widmet sich seit 1980 den Pferden und dem Reittourismus. Er spricht italienisch und englisch. Er ist Wanderreitführer der FITEEC-ANTE, anerkannter Wanderreitführer der Region Toskana, Geländerittführer der FISE (vergleichbar mit der FN in Deutschland), Hufschmied und Ausbilder bei der Flying Anvil Foundation. Seine Hauptaufgaben in Cornacchino sind die Ausbildung der Pferde, der Reitunterricht, verschiedene Kurse, der Hufbeschlag, die Gesundheit der Pferde und die Werbung.

Giulio Costi

Giulio wurde in der Reggio Emilia (Italien) geboren und arbeitet seit 1984 mit Pferden. Er spricht italienisch und english. Er ist Wanderreitführer der FITEEC-ANTE, anerkannter Wanderreitführer der Region Toskana und Wanderrittmeister der Deutschen Wanderreitakademie. Seine Hauptgebiete sind die Wanderritte und ihre Organisation und allgemeine Leitung des Hofes.

Sandy

Sandy ist Schweizerin aus dem Tessin. Die Liebe zu Pferden hat sie 2006 zu uns gebracht. Ihre Hauptaufgaben sind die Gästebetreuung und die Arbeit im Büro. Sie spricht italienisch, deutsch, englisch und französisch.

Benedetta

Benedetta stammt aus Florenz. Sie ist anerkannte Wanderreitführerin und Wanderführerin der Region Toskana. Benedetta kam ursprünglich als Betreuerin des Kinder-Sommercamps des WWF Italien zu uns. Seit 2007 arbeitet sie für Cornacchino, im Jahr 2008 wurde sie Mutter und arbeitet in Teilzeit. Sie spricht italienisch, englisch und spanisch.

Costantin

Constantin ist Rumäne. Er ist bei uns seit dem Herbst 2014 und kümmert sich um die Ställe, versorgt unsere Pferde und macht Instandhaltungsarbeiten.

Doris

Doris kommt aus Deutschland und arbeitet hier mit uns seit 1991. Sie ist anerkannte Wanderreitführerin der Region Toskana, Wanderreitbegleiterin der FITEEC-ANTE und Cavalgiocare (Kinder) Betreuerin. Sie kümmert sich um die Pferde, begleitet die Ausritte, gibt Unterricht für Erwachsene und die deutschsprachigen Kinder. Sie spricht deutsch, italienisch und englisch.

Flavia

Flavia stammt aus Rom, diplomiert im Tierschutz, ist Reitführerin ENGEA und technischer Begleiter für spielerischer Reitaktivitäten der FISE. Sie ist als Gast 2007 zum ersten Mal nach Cornacchino gekommen und arbeitet seit 2015 bei den Pferden und ist zusammen mit Giulio und Matteo bei den Trails aktiv.

Rico

Rico ist Italo-Schweizer und hat sich bei uns schon in den achtzigern seine ersten Sporen verdient. Nach langer Pause, in der er sich mit Erfolg der Kunst widmete, hat er sich 2003 entschlossen sich wieder den Pferden zu zuwenden. Er begleitet Ausritte, leitet Schnuppertreks und gibt Unterricht. Er spricht italienisch, deutsch und englisch.

Debora

Debora kommt aus Florenz. Sie war lange Jahre Stammgast bei uns, bevor sie ihrem Pferd nach Cornacchino folgte. Seit 2009 organisiert und arbeitet sie in der Küche.

Grazia

Grazia ist aus Kalabrien und hilft Rosalba in der Küche.

Rosalba

Rosalba ist gebürtig aus Kalabrien und ist unsere Chefköchin. Nachdem sie mehrere Jahre unter der Leitung von Letizia (Autorin mehrerer Kochbücher, u.a. Letizia Nucciotti's Antichef) arbeitete, verwöhnt sie uns nun mit ihren ausgezeichneten und abwechslungsreichen Menüs.

Florina

Florina stammt aus Rumänien, kümmert sie sich um die Reinigung der Zimmer und Aufenthaltsräume.

Ilario

Als 3-jähriger zog Ilario mit seiner Familie nach Cornacchino. Heute ist hier "lebende Geschichte". Im Laufe der Jahre arbeitete er für die verschiedenen Besitzer und versorgt nun bei uns die Gemüsegärten und erledigt einen großen Teil der landwirtschaftlichen Arbeit.

In der Presse

“Cavallo Magazine, Dalla Toscana alla Baviera”, 2015
öffnen
“ADAC Reisemagazin, P.S: ich liebe Dich”, 2015
öffnen
“Cavallo Magazine: Con i Butteri nella terra dei Briganti”, 2014
öffnen
“Il Mio Cavallo: Alla larga da pericoli e paure”, 2013
öffnen
“Cavallo Magazine: A passo di Marcha, in Val d'Orcia”, 2013
öffnen
“Flying Anvil Fondation Fabio corso in India”, 2013
öffnen
“Westernreiter: Western-Urlaub in der Toskana”, 2012
öffnen
“Pferdemarkt: Ritt durch die Toskana”, 2011
öffnen
“Cavallo Magazine: In sicurezza per lui e per noi”, 2009
öffnen
“Cavallo Magazine: Nulla al caso”, 2008
öffnen
“I nostri amici cavalli”, 2008
öffnen
“Cavallo Magazine: L'abito fa il monaco”, 2008
öffnen
“Cavallo Magazine: Alla ricerca del trekker...imperfetto”, 2008
öffnen
“Cavallo Magazine: Professore di trekking”, 2008
öffnen
“Horsimo: Trekken in Toskana”, 2008
öffnen
“Cavallo Magazine: Un viaggio per nitrire”, 2007
öffnen
“Luky rider: Bland vildsvin och vinrankor i vackra Toscana”, 2007
öffnen
“Adesso: Un fine settimana sul Monte Amiata”, 2004
öffnen
“Agriturismo”, 2004
öffnen
“Cavallo Magazine: A cavallo fra le due Maremma”, 2004
öffnen
“Western Horse: Der Etrusker Trail”, 1995
öffnen