Agriturismo Il Cornacchino
Castell'Azzara, 58034

Tel: +39.0564.951582 Fax: +39.0564.951655

E-Mail: info@cornacchino.it

- DER PECORINO-TRACK - EIN TAGESRITT MIT KÄSE- UND WEINVERKÖSTIGUNG! -

1630691117 1murcetititlepicture

03/09/21

Der Pecorino-Track - Ein Tagesritt mit Käse- und Weinverköstigung!

Auf den in grünes Waldlicht getauchten Wanderpfaden des Monte Nebbiaio und des Monte Civitella zu reiten, ist an und für sich schon das sprichwörtliche Glück der Erde. Gekrönt wird es nun durch eine deliziöse Käse- und Weinverköstigung auf dem Caseificio (Käserei) Murceti. Ab sofort bietet Cornacchino seinen Gästen einmal in der Woche diesen außergewöhnlichen Tagesritt an. Ein besonderes Erlebnis für alle Sinne, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet! 

Mit Liebe und traditioneller Handwerkskunst: Der Käse von Murceti

Der Caseificio Murceti - das ist ein malerischer Familienbetrieb gelegen am Fuße des Tals zwischen Cornacchino und Castell’Azzara. Die kleine Käserei ist das Leben und Schaffen der Familie Ruffaldi: Luisa, ihr Mann Emiliano und dessen Eltern. Wörtlich bedeutet der Name Murceti „kleine Steinhaufen“ und verweist auf die vielen alten Steinmäuerchen in der Umgebung. Sie alle sind Zeitzeugen einer Ära, in der ein Lied des weniger auf Effizienz ausgerichteten Lebens gesungen wurde.

Seit dem Jahr 2000 beginnt diese Melodie dort leise wieder zu erklingen. In dem Jahr kaufte die Familie das erste Stück Land und begann, den Traum eines artgerechten Hirtenbetriebs und einer qualitativ hochwertigen Käsemanufaktur zu verwirklichen.

„Die Käserei ermöglicht uns ein Leben mehr im Einklang mit der Natur und den Tieren. Auch wenn es sehr viel härter ist, lieben wir, was wir tun“, sagt Luisa.

Durch ihrer Hände Arbeit bewahrt die Familie heute nicht nur eine wertvolle Tradition, sondern stärkt auch die bio-kulturelle Diversität der Region.

Abenteuer mit Käsespaß!

Der genussvolle Tagesritt beginnt am Morgen am Stall von Cornacchino und führt erst durch das magische Licht der höheren Wälder, später über die sogenannte Panoramica-Route mit ihren atemberaubenden Ausblicken auf den Apennin-Gebirgszug.

Nach etwa zweieinhalb Stunden erreichen wir die etwas tiefer gelegene Käserei Murceti. Sofort werden die abenteuerlustigen Reiter schnurrend von den Katzen des Caseificio umgarnt. Sie wissen bereits, dass während der Verköstigung die eine oder andere leckere Käserinde an sie abfällt.

Aus der Ferne des umliegenden Weidelands tönen blökend rund an die 80 Schafe. Eine französische Rasse, die von der Familie speziell zur Käseherstellung ausgewählt wurde.

„Wie kommen die Löcher in den Käse?“

Die Tische auf der pittoresken Veranda Murceti sind bereits einladend gedeckt. Unter Baumwolltüchern warten die verschiedenen Käsesorten auf ihre Vorstellung. Alle nehmen Platz an den mit Wildblüten liebevoll geschmückten Tischen und schon geht’s los: Die sechs verschiedenen Pecorino-Sorten werden nacheinander auf Tellern angereicht. Dazu wird Wein von Sassotondo, eines nahegelegenen Weinguts mit ausgezeichnetem biologischem Anbau und mannigfaltigen Weinsorten, kredenzt.

Mit frischem Brot und dem passenden Tropfen wird der handgemachte Käse genussvoll entdeckt. Luisa, die einst aus Bremen über Cornacchino in dieses einzigartige Stück Land der Toskana fand, führt die Gäste in das Wissen der Käsekunst ein. Für jeden wird übersetzt und alle Fragen humorvoll und fundiert beantwortet – auch wie die Löcher in den Käse kommen. Eine Frage, die schon Bertolt Brecht umtrieb.

Ein knackiger Salat mit feinen Kräutern aus dem eigenen Garten und „Panfritto“, eine castellazarische Spezialität, sowie natürlich das Dolce (frischer Joghurt mit Waldbeeren-Konfitüre), ebenfalls aus eigener Hand, runden das kulinarische Verwöhnprogramm ab.

Nach einer kleinen Entspannungspause schwingt man sich gut gestärkt wieder in den Sattel und begibt sich mit vielen neuen Eindrücken auf den Heimritt nach Cornacchino.

Auf Bestellung: Köstliche Erinnerungen an die Toskana

Wer möchte, kann bei Luisa eine Bestellung seines Lieblingskäses aufgeben, die dann zeitnah nach Cornacchino geliefert wird. So könnt ihr euch zuhause gemeinsam mit euren Lieben ein Stück echte Toskana wortwörtlich auf der Zunge zergehen lassen.

Übrigens: Wer nicht reiten möchte, kann auch nach einer kurzen Autofahrt oder einer wunderschönen Wanderung zum Caseificio an der Verköstigung teilnehmen.  So muss kein Gast auf das köstliche Erlebnis verzichten.

Der Käse-Spaß zu Pferd findet nach aktueller Planung einmal die Woche statt. Murceti und Cornacchino freuen sich auf Dich und Euch!

Websites:
www.caseificiomurceti.it
www.sassotondo.it