Agriturismo Il Cornacchino
Castell'Azzara, 58034

Tel: +39.0564.951582 Fax: +39.0564.951655

E-Mail: info@cornacchino.it

- SHINRIN YOKU - WALDBADEN - ENTSPANNUNG FÜR KÖRPER UND GEIST -

09/02/22

Shinrin Yoku - Waldbaden - Entspannung für Körper und Geist

Shinrin Yoku bedeutet wortwörtlich "baden im Wald“. Dabei geht es um das bewusste Erleben unseres Seins in der Atmosphäre des Waldes, oft kombiniert mit wohltuenden Entspannungsübungen. Langsam etabliert sich diese Praxis nun auch in unseren Breitengraden. Wir laden Euch ein zu einem intensiven, heilsamen Bad in der Natur.

Cornacchino – eine Oase der Ruhe und Entspannung.

Hier in Cornacchino sind wir umgeben von Bergkämmen, Tälern, reich variierender Flora und Fauna in weitläufigen Wäldern aller Art. Soweit das Auge reicht – Bäume, Wiesen, Himmel. Wo, wenn nicht hier können wir in die wundersame Welt des Waldes eintauchen? Frische Luft atmen – aufatmen. Die vielseitigen Gerüche, Farbnuancen von Bäumen, Blättern, Böden, Gräsern, Steinen bewusst mit unseren Sinnen wahrnehmen, auf uns wirken lassen und dabei die Hektik des Alltags vergessen und auftanken.

Doch was genau ist Waldbaden?

Der Wald ist für uns Menschen Heimat. Evolutionär gesehen, haben wir die meiste Zeit im Wald verbracht. Die Stadt ist daher eine sehr junge Lebensumgebung für uns. Oft ist es hier zu laut, zu schnell, zu hektisch – einfach zu viel. Eine Umgebung, in der wir auf Dauer schnell überreizt und gestresst sind.

Die Japaner wissen schon lange um die heilsame Wirkung der Natur auf uns Menschen.

Seit 1980 wird das Waldbaden als eine Art regenerierende Therapieform in Japan praktiziert und auch seitens medizinischer Wissenschaft als gesundheitsvorsorgend empfohlen. Studien belegen die stressreduzierende und Immunsystem stärkende Wirkung auf unseren Organismus. Beispielsweise stimulieren Botenstoffe der Bäume, sogenannte Terpene, die Produktion unserer Killerzellen, die uns dabei helfen, Viren zu eliminieren.

Wie badet man im Wald?

Beim Shinrin Yoku nutzen wir die angenehme Atmosphäre des Waldes und tauchen bewusst darin ein - durch langsame Spaziergänge mit kleinen Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen. Erlaubt ist, was gefällt. Beim geführten Waldbaden geht es um das achtsame Erleben dieses besonderen Raums. Der Wald birgt so viel Sichtbares wie Unsichtbares in sich. Klitzekleine wie riesengroße Organismen, die wir mit unseren Sinnen angenehm und bewusst erfahren können. Woran erinnern wir uns, wenn wir im Wald sind? Können wir Farben riechen? Wurzeln sichtbar machen und die Atmosphäre des Lichtes spüren?

Isabelle, ist Kunst- und Wildnispädagogin und führt interessierte Waldbadegäste durch ein kreatives Erlebnis im Grünen. Sie kennt die umliegenden Wälder wie ihre Westentasche und teilt ihre wundervollen Lieblingsorte mit Euch. Shinrin Yoku ist eine bereichernde Erfahrung für Familien und kleine Gruppen, aber auch einzeln ein wunderbares Erlebnis.

Fragt bei Eurem nächsten Besuch einfach an der Rezeption nach den Terminen und Details. Individuell buchbar (Gruppe oder einzeln) Dauer 2-3 Stunden

Editing and texts by Karen Sehling and Isabelle Zahradnyik.